Organisation der Zukunft: Reinventing Organizations von Frederic Laloux2 min read

Vor einigen Monaten ist das Buch „Reinventing Organizations“ von Frederic Laloux erschienen. Innerhalb kürzester Zeit hat das Buch in Fachkreisen für Furore gesorgt. Völlig zurecht, wie ich nach der Lektüre des Buches bestätigen kann.
Der ehemalige McKinsey Berater beschreibt in seinem Werk nichts Geringeres als ein „neues Organisations- und Managementparadigma„. Genau betrachtet ist sein Organisationsmodell aber nicht neu, sondern es gründet vielmehr auf lange bekannten Prinzipien, Erkenntnissen und Erfahrungen, wie Organisation in einer zunehmend dynamischen Welt gelingen kann.
Lalouxs Modell der „Teal Organization“  (Cyane Organisation) basiert vor allem auf der Integralen Theorie (Ken Wilber, Jean Gebser u.a.) und dem Ansatz Spiral Dynamics (Clare Graves, Don Beck).

Inhalte und Aufbau

Das Buch besteht aus drei Teilen:

  1. Historisch-theoretische Perspektive: Im ersten Teil zeigt er auf, wie sich Organisationsmodelle und -paradigmen über Tausende von Jahren entwickelt haben und vor allem, in welchem Bewusstsein die meisten Organisationen unserer Zeit gestaltet und gesteuert werden.
  2. Empirisch-praktische Perspektive: Im zweiten Teil zeigt Laloux anhand konkreter Organisationsbeispiele, die er über 2 Jahre hinweg intensiv studiert und erforscht hat, auf, welche Strukturen, Praktiken und Kulturmuster Organisationen aufweisen, die nach dem „neuen Paradigma“ funktionieren.
  3. Evolutionär-praktische Perspektive: Im dritten Teil wird das Konzept in konkrete praktische „conditions“ verdichtet. Nämlich Rahmenbedingungen und Routinen, die zur „Organisation der Zukunft“ führen können.

Cover Reinventing OrganizationWichtig: Zu keinem Zeitpunkt präsentiert der Autor rezepthafte Vorschläge, wie Organisationen jetzt und in Zukunft erfolgreich und überlebensfähig sein können. Und das ist gut und richtig so.
Vielmehr regt sein Buch jedoch von der ersten bis zur letzten Seite zum selbständigen Nachdenken, Reflektieren und Hinterfragen an. Genau hier muss wirksame Organisationsentwicklung ansetzen. Denn wir brauchen zuerst ein Bild einer erstrebenswerten Organisation, um folglich den Weg in diese Richtung zu gehen.

Organisationsbewusstsein

Frederic Laloux zeigt im ersten Teil des Buches auf, wie sich das Verständnis und folglich die gelebten Praktiken und Kulturmuster in Organisationen entwickelt haben (© Frederic Laloux, 2014).
 
Organisationsfarben
In Spiral Dynamics werden Bewusstseinsebenen anhand von Farben beschrieben. Laloux hat diese Farben für sein Konzept etwas abgewandelt, was zu folgender Organisationstypologie führte:
 

© Frederic Laloux, 2014
© Frederic Laloux, 2014

Das Buch regt vor allem dazu an, tradierte Organisationsbilder zu reflektieren und zu hinterfragen und darauf aufbauend ein Bild einer erstrebenswerten „Organisation der Zukunft“ zu entwerfen. Genau das tut Laloux mit seiner „Teal Organization“. Er beschreibt sein Organisationskonzept aber nicht nur theoretisch, sondern vielmehr anhand praktischer Beispiele und Umsetzungsempfehlungen.
Ein tolles Buch, das ich allen Unternehmern, Führungskräften und Organisationsentwicklern wärmstens ans Herz legen möchte!
Stefan Hagen
 

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

Weitere interessante Beiträge

Consulting

Atlassian

Postgarage

Blog

Über uns

Kontakt